[Clash Of Champions (RAW)]

 

Zurück zur Auswahl

 

WWE RAW – Clash Of Champions 2016

 

Am 25.09.2016

 

Aus dem

Bankers Life Fieldhouse
Indianapolis, IN

 

 

Die Kickoff-Show beginnt mit dem Roundtable (Renee Young, Jerry „The King“ Lawler, Lita, Booker T)

 

Tom Phillips hat im Backstage-Bereich heute Smai Zayn zu Gast

 

Sheamus kommt zum Kickoff-Show Panel dazu und spricht über sein Match gegen den Landvogt am heutigen Abend.

Sami Zayn darf jetzt einige Fragen der Twitter User beantworten.

Wir kommen zum

Kickoff Show Match

 Alicia Fox vs. Nia Jax

Ob Alicia Fox bei diesem Kraftzprotz Nia Jax überhaupt eine Chance hat? Ich kann´s mir nicht vorstellen. Fox wird nur durch den Ring geschleudert doch kann danach 2 Cover gegen Jax zeigen bevor Nia Jax wieder Oberwasser bekommt.

Jax kann dieses Match durch ihren Samoan Drop und den Pin bis 3 für sich klarmachen.

 

Auf geht’s zum offiziellen Pay Per View

Wir starten mit dem Eröffnungsmatch

um die

WWE RAW Tag Team Championship 

The New Day (c) vs. Karl Anderson & Luke Gallows

Gallows haut Big E außerhalb des Ringes erstmal down. Auch Xavier Woods muss dran glauben. Kofi wird im Ring von Gallows im Ring bearbeitet. Das sieht wohl so aus, als ob TND heute keine Booty O´s gegessen haben! Doch Big E kommt wieder zu sich und durch den Wechsel mit Kofi Kingston dann auch in den Ring gegen Karl Anderson, welcher auch gewechselt hat. Ein Wechsel nach dem Anderen von Gallows und Anderson. Ohne Big E sehe ich für TND keine Chance. Das wissen auch Gallows und Anderson. Big E wechselt mit Kofi. Doch Kofi kann sich kaum auf den Beinen halten und wechselt mit Big E. Woods greift in einem günstigen Augenblick mit der Posaune (Francesca 2) ein und Kofi kann dann das Match gegen Anderson mit dem Cover bis 3 für sich und sein Team entscheiden und den Tag Team Titel verteidigen.

Are You ready for the next Match?

 

WWE Cruiserweight Championship

T.J. Perkins (c) vs. The Brian Kendrick

Hammer was die Cruiserweights drauf haben!

The Brian Kendrick hat ja schon vor einigen Jahren bei der WWE im Tag Team mit Paul London gewrestlet. Mal sehen, was uns heute in diesem Match erwartet!

Wie erwartet – Hammergeil! Sehr geile Moves von beiden. Perkins zeigt sehr geile Moves mit den Beinen.

Sorry Leute! Aber dieses Match musste ich mir genau ansehen. In einem Aufgabegriff von TJ Perkins musste Kendrick aufgeben.

Beide Gegner umarmen sich, doch Kendrick schubst Perkins sodass er hinfällt. Heel Rolle halt!!!

Beide haben aber ein richtig RICHTIG geiles Cruiserweight Match gezeigt und von TJ Perkins bin ich echt fasziniert!

TOLL! DAS NENNE ICH W R E S T L I N G!!!!!

 

Weiter geht es mit der

Best of Seven Series – Match 7: 

Cesaro vs. Sheamus (No Contest)

Wer ist der beste? Heute entscheidet sich diese Frage in dem letzten Match der Serie.

THIS IS AWESOME!

Diese beiden schenken sich wirklich garnichts in diesem Match. Sheamus musste schon den Swing und den Neutralizer vom Landvogt einstecken und steht immer noch im Ring. Hammer!!!! Beide fighten nach einiger Zeit außerhalb des Ringes im Zuschauerbereich weiter. Doch es gibt keinen Sieger, da beide laut Referee nicht mehr weiter kämpfen können. Doch Sheamus kommt wieder auf die Beine und will sich den Landvogt schnappen. Cesaro hingegen schleppt sich in den Ring zurück und seine Musik wird gespielt.

Bis jetzt heißt es aber: No Contest!!!

Mal sehen, was der RAW-GM Mick Foley dazu sagt!

Wir sehen Charlotte und Bayley backstage. Beide unterhalten sich über ihr Match.

Wir kommen aber zunächst zum

Singles Match

Chris Jericho vs. Sami Zayn

Dieses Match kann die beiden letzten Matches zwar nicht toppen. Das heißt aber nicht, das es langweilig wird. Zayn zeigt wirklich einiges gegen Y2J. High Cross Body von Sami Zayn an Jericho – Cover 1-2-Kickout. Lionsualt von Chris an Sami – Cover 1-2-Kickout. Walls Of Jericho – Doch Zayn kann sich befreien. Auch hier hören wir „This is awesome“ aus dem WWE Universe.

Chris Jericho kann durch den Codebreaker und dem Pin bis 3 Sami Zayn in diesem Match besiegen.

Nun kommen wir zum

WWE RAW Womens Championship Triple Threat

Charlotte (c) vs. Sasha Banks vs. Bayley

Die Womens Division hat es wirklich in sich. Es ist immer wieder schön, einer Bayley oder Sasha Banks zuzusehen! Momentan kann ich hier aber keinen Gewinner ausmachen, alle geben wirklich alles.

Doch Charlotte kann ihren Titel verteidigen.

Auf geht’s zum

WWE United States Championship

Rusev (c) vs. Roman Reigns (Titelwechsel)

Roman Reigns kann dieses Match für sich entscheiden und ist somit neuer WWE US Champion

Wir kommen zum letzten Match des Abends

WWE Universal Championship

Kevin Owens (c) vs. Seth Rollins

Dieses Match läuft wie erwartet ab. Beide schenken sich nichts und ich denke das Rollins so langsam zum Face turnt. Mal sehen! Frogsplash und Cover von Owens an Rollins 1-2-Kickout. Rollins liegt draußen und es geht am spanischen Kommentatorenpult weiter. BAAAAANG! KAPOTTTT! Owens haut das Teil durch. Allerdings nur er alleine, da Rollins sich schon lange weggerollt hat. Es geht im Ring weiter. Dann wird Rollins von Chris Jericho unterbrochen. Rollins kann Owens gegen Y2J schleudern. Als Rollins ein Cover gegen KO ansetzen will, legt Y2J das Bein von KO aufs Seil. Pedigree von Seth Rollins an KO. Doch der Referee wurde vorher ausgeknockt und sieht es nicht. Jerich nutzt die Chance und schlägt auf Rollins ein doch der wehrt sich und zeigt einen Suicide Dive gegen KO, der gerade außerhalb des Ringes liegt. Es kommt ein neuer Ref rein und Owens kann durch seine Powerbomb und das Cover bis 3 dieses Match für sich entscheiden.

 

Mit einem am Ringboden liegendem Seth Rollins geht Clash Of Champions „Off Air“!

Und wir haben wohl ein neues Tag Team: JeriKO?????

 

Bis dann! Euer Hoppe02