[Extreme Rules 2011]

Am 01. Mai war es wieder Zeit für

EXTREME RULES

 

Hier findet Ihr die aktuelle Matchcard mit Ergebnissen und Kurzbericht

 

Last Man Standing Match

Randy Orton vs. CM Punk

Das erste Match des Abends begann mit einer freudigen Nachricht: Der anonyme GM von RAW hat die NEW NEXUS-Mitglieder von CM Punk vom Ring verbannt. Dann ging es los: Ein super Eröffnungsmatch! Beide gaben wirklich alles. Es gab zahlreiche Stuhlschläge bei beiden. GTS´ und RKO´s folgten. Den Save machte Orton mit einem RKO vom obersten Seil gegen Punk.

WINNER: Randy Orton

Teddy Long war backstage zu sehen und legte folgendes Match fest

US Championship Match - Tables Match

Sheamus (c) vs. Kofi Kingston

Bei dem 2. Match hatte Sheamus am Anfang die Oberhand. Kofi weichte nach einiger Zeit den schon aufgestellten Tischen aus und prügelte auf Sheamus ein. Kofi setzte seinen “BOOM Legdrop” ein und hämmerte den Celtic Warrior durch einen Tisch.

WINNER und somit NEUER US CHAMPION: Kofi Kingston

 

Als drittes Match folgte dann das

Country Whipping Match

Jerry Lawler & Jim Ross vs. (Sir :-) ) Michael Cole & Jack Swagger

Wie schon befürchtet kam Cole mit seinem “Fukushima-Outfit” raus. Darüber hinaus hatte er sich mit Packfolie (Die mit den großen Luftkammern) eingerollt. Swagger und Lawler fingen mit dem Match an und beide verteilten schöne Gürtelhiebe. Wechsel von Swagger mit Cole. Michael wurde von Jerry Lawler aus der Folie gezogen und Cole wechselte so schnell wie möglich wieder mit dem All American american. Dieser setzte dann einen Big Splash gegen Lawler an, welcher aber daneben ging. Doch Swagger nimmer Lawler in den Ankle-Lock. Nach der Befreiung folgte vom King dann DDT gegen Jack. Danach wechselte Lawler mit Jim Ross. Swagger wechselt Cole. Michael Cole kassiert von JR so einige Gürtelschläge, eine Clothesline und sogar noch den Ankle-Lock aus dem er sich aber wieder befreien konnte. JR war natürlich schon ziemlich fertig, was Cole natürlich für sich ausnutzte und Jim Ross zum Schluss pinnte.

Winner: Cole & Swagger

 

Danach kam es zum

Falls Count Anywhere Match

Rey Mysterio vs. Cody Rhodes

Cody Rhodes kam wieder mal mit seinen Assistenten raus, welche dann im WWE Universum Papiertüten verteilten. Dann ging es auch gleich los:

Beide Kontrahenten prügelten sich wie wild durch die gesamte Halle in den Backstage-Bereich, wo es dann erstmal einige Zeit weiterging. Nach ca. 5 Minuten gelangten sie dann wieder zurück in die große Halle zum Ring. Für Rey ging es gleich weiter mit dem Kopf gegen die Ringtreppe. AUA! Jedoch konnte er sich wieder erholen und es folgte ein Kopfstoß von Mysterio an Rhodes gefolgt vom Cover. 1-2-Kickout. Powerbomb von Rhodes - Cover 1-2-Kickout. Rey sah schon sehr geschwächt aus, als er plötzlich in alter Tajiri-Manier Cody Rhodes blaue Farbe ins Gesicht spuckte.  Der 619 und der Springboard Dropkick sowie das Cover an Rhodes folgten: 1-2-3.

Winner: Rey Mysterio

 

Das 5. Match des Abends stand an

No DQ, No Count Out - Loser Leaves WWE Match

Layla vs. Michelle McCool

Endlich kamen wir zu dem Diven-Match. Wer muß die WWE verlassen? Dieses Match war relativ kurz - Facebreaker von McCool gefolgt vom Cover 1-2-Kickout von Layla. Layla setzt zum Cover an 1-2-3.

Winner: Layla

Die WWE verlassen muß: Michelle McCool

 

Das 6. Match folgte

World Heavyweight Championship Ladder Match

Christian vs. Alberto Del Rio (w/Brodus Clay & Ricardo Rodriguez)

WOW! Ein Hammer-Match!

Alberto kam mit einem weißen Ferrari in die Halle gefahren jedoch ohne seinen Partner Brodus Clay. Beide schauen nach oben zum Gürtel und die “Let´s Go, Christian” - Chants waren nicht zu überhören. Nach einiger Zeit standen schon ein paar Leitern im Ring. Christian schmiss Del Rio auf eine Leiter, welche sich in einer Ringecke befand. Eine andere Leiter wurde waagerecht zwischen Ring und Kommentatorenpult positioniert. SPEAR von Christian. Captain Charisma stellte eine große Leiter in die Mitte des Ringes und kletterte rauf, um den Gürtel abzuhängen. Doch bei diesem Versuch zog Alberto Del Rio Christian zwischen die Sprossen. Christian befreite sich. Nachdem schon einige Minuten vergangen waren gelang es Del Rio Christian auf die noch waagerecht liegende Leiter zu legen mit dem Versuch von der Ringecke dann auf ihn rauf zu springen. Christian hat es aber gesehen und rollte sich von der Leiter runter. Als Del Rio dann benommen am Boden lag, wurde Christian von Brodus Clay welcher den Entrance runter kam, attackiert. Alberto kam zu sich, sah diese Attacke und nutzte die Möglichkeit zum Versuch den Gürtel abzuhängen. Aber auch Del Rio wurde gestört - Von EDGE der gerade mit einem Jeep in die Halle kam. Und wie soll es anders sein: Christian nutzte diese Gelegenheit seinerseits den Gürtel abzuhängen und ist.....

Winner und somit neuer World Heavyweight Champion:

CHRISTIAN

Beide feierten natürlich zusammen im Ring

 

Noch ein Match wurde erst im Laufe des Pay Per Views festgesetzt:

WWE Tag Team Championship Lumberjack Match

Big Show & Kane (c) vs. The Corre (Wade Barrett & Ezekiel Jackson)

Tja, dieses Match war auch ziemlich kurz. Nach einigen Minuten gelang es Big Show einen Chokeslam gegen Wade Barrett anzusetzen und das Match für sich zu entscheiden.

Winner: Big Show & Kane

 

WWE Championship Triple Threat Steel Cage Match

The Miz (c) vs. John Cena vs. John Morrison

Das letzte Match des Abends hatte es wirklich in sich. Der Käfig senkte sich und JoMo kam gefolgt von Cena und dem Champion The Miz zum Ring. THe Miz versuchte nach dem Ringgong gleich wieder über den Käfig den Ring zu verlassen, was aber nicht klappte. Einige Zeit später befanden sich John Morrison und The Miz auf dem Rand des Stahlkäfigs und bekämpften sich. Doch keiner schaffte es rüberzuklettern. Somit landeten beide wieder auf dem harten Ringboden. Cena versuchte JoMo zu covern 1-2-Kickout. Es folgte eine Starship Pain von John Morrison an John Cena vom Rand des Käfigs. WOW! Beide sind benommen am Boden und von The Miz war keine Spur zu sehen. JoMO versuchte durch die Käfigtür zu entkommen, doch er wurde von R Truth (welcher gerade zum Ring kam) daran gehindert. Truth kam in den Ring, bearbeitete John Morrison und ging wieder hinaus. Cena und The Miz kamen so langsam wieder zu sich, kletterten auf den Käfigrand und bearbeiteten sich. Cena zeigte dann seinen Attitude Adjustment gegen The Miz. Cover - 1-2-3

Winner und somit neuer WWE Champion: JOHN CENA

 

Zurück zum Auswahlmenü