[Money In The Bank 2015]

 

Zurück Zur Auswahl

 

Money In The Bank 2015

 

Der Roundtable startet mit den Kommentatoren: Reneé Young, Booker T, Corey Graves und Byron Saxton

 

 

Das

 

Kickoff Show – Singles Match

 

R Truth vs.King Barrett

 

startet.

 

R Truth hat es wirklich nicht einfach gegen den “Bullhammer” Barrett. Doch R Truth kann dem Bullhammer Elbow 2x ausweichen und dann das Match für sich entscheiden.

 

Sieger: R Truth

 

Nun gibt es ein Tribute Video vom “American Dream” Dusty Rhodes. (Rest in peace, Dusty!  )

 

 

Der offizielle Pay Per View beginnt

 

Mit einer Schweigeminute und 10 Ringlockenschläge wird an den am Donnerstag 11.06.2015 verstorbenen Dusty Rhodes gedacht. Sein Entrance wird eingespielt. Daniel Bryan befindet sich auch mit unter den Superstars auf der Bühne.

 

Als erstes Match geht es auch gleich in die Vollen – Wir sehen das

 

WWE World Heavyweight Championship Contract – Money In The Bank Ladder Match

 

Dolph Ziggler vs. Kane vs. Kofi Kingston vs. Neville vs. Randy Orton vs. Roman Reigns vs. Sheamus

 

Ein wirklich geiles Match von allen Teilnehmern. Red Arrow von Neville an Sheamus. Bray Wyatt greift in das Match ein und zeigt seine Sister Abigail an Reigns.

 

Der keltische Krieger kann dieses Match für sich entscheiden.

 

Sieger und somit eine Chance auf ein WWE World Heavyweight Championship Titelmatch hat: Sheamus

 

 

Jetzt geht es um die

 

WWE Divas Championship

 

Nikki Bella (c) vs.Paige

 

Beide zeigen gutes Diven-Wrestling. Was für geile Moves von beiden Mädels! Paige kämpft doch Nikki hält auch gut dagegen. Spinebuster von Nikki an Paige doch Paige befreit sich.  DDT von Paige – Doch Nikki kommt aus dem Cover raus. Nikki und Paige fallen aus dem Ring. Nikki macht wieder mal den geheimen Wechsel mit Brie was der Ref. nicht mitbekommt. Paige kann Brie Bella covern. 1-2-3 und Paige wird zum Sieger erklärt. Doch dann klären die Bellas den “Irrtum” auf und das Match geht weiter. Nikki Bella kann die noch etwas verwunderte Paige zum Schluss bis 3 covern.

 

Sieger und weiterhin Divas Championesse: Nikki Bella

 

 

The Miz kommt in den Ring und hält eine Promo.

 

Weiter geht es mit der

 

WWE Intercontinental Championship

 

Ryback (c) vs. Big Show (via DQ)

 

“WAKE UP! IT´S FEEDING TIME!” heißt es, wenn Ryback den Entrance startet. Und ich hoffe, das er sein Titel verteidigt. Metro Clothesline von Ryback. Ryback will auch gleich seinen Shellshock zeigen, doch Show kommt raus. Doch leider greift The Miz in dieses Match ein und schlägt Big Show mit dem Mikrofon.

 

Somit Sieger via DQ: Big Show

 

 

Als Nächstes Match sehen wir das

 

 

Champion vs Champion Match

 

John Cena vs. Kevin Owens

 

Let´s Go Cena oder Fight Owens fight! Wer kann sich hier druchsetzen? Beide geben in diesem emotionalen Match wirklich einiges. STF von Cena an Owens doch der rettet sich in die Ringseile. Cena zeigt seinen Five Knuckle Shuffle, Doch Owens kontert mit seinem Cannonball Senton. AA von Cena und das Cover 1-2-Kickout. “This is awesome!” Chants vom WWE Universum. Ein großartiges Match von beiden Gegnern, die schon völlig fertig sind. STF von Cena –Muss Owens aufgeben? Nein, er rettet sich in die Seile. Ein nachdenklicher John Cena sitzt mitten im Ring und weiß momentan nicht weiter. Aber so geht es auch Owens. Springboard Chinbreaker von John Cena an Kevin Owens gefolgt vom Cover. 1-2-3!

 

Sieger in diesem emotionalen Match: John Cena

 

Cena möchte Owens die Hand geben doch Owens gibt Cena einen Tritt und verpasst ihm die Powerbomb und klaut soagr den US Gürtel von Cena. BUUUUUH!

 

Cena wird von Charles Robinson und Mike Chioda humpelnd aus der Halle gebracht.

 

Nochmals gibt es das Tribute Video von Dusty Rhodes.

 

Das vorletzte Match steht an

 

Tag Team Championship

 

The New Day (Xavier Woods & Big E) vs. PTP (TITELWECHSEL)

 

PTP haben es nicht einfach gegen The New Day und Big E bearbeitet Darren Young ohne Gnade. Young kann mit Titus O´Neal wechseln. Spinebuster von Titus O´Neal an Xavier Woods. Cover 1-2-3.

 

Sieger und NEUE Tag Team Champions: PTP

 

 

Das letzte Match steht an

 

WWE World Heavyweight Championship – Ladder Match

 

Seth Rollins (c) vs. Dean Ambrose

 

Zuerst hat Ambrose in diesem Match die Oberhand. Aber beide schenken sich wirklich garnichts. Double Underhook Suplex von Ambrose an Rollins auf die Leiter, welche in der Ringecke liegt. Rollins bearbeitet Ambrose ohne Ende doch Ambrose kennt keine Aufgabe. Beide sind völlig fertig. Ambrose zeigt eine richtig geile Clothesline an Rollins von den Ringseilen aus.. Nun geht es in die Zuschauermenge. Er schlägt Dean Ambrose nieder, geht zum Ring und legt eine Leiter zwischen Ring und K-Pult. Doch Rollins muß einen Back Body Drop einstecken und knallt auf die Leiter. Ambrose holt eine weitere Leiter hervor und stellt sie im Ring auf. Ambrose zeigt seine Dirty Deads auf das mexikanische Kommentatorenpult. WOW! Ambrose ist völlig fertig, kennt aber keine Schmerzen. Er steigt auf die Leiter im Ring doch Rollins schlägt mit einem Monitor auf Ambrose ein. Pedigree von Rollins. Seth Rollins ist auch total fertig. Jetzt geht er auf die Leiter um den Gürtek zu holen doch Ambrose stört ihn dabei. Rollins schmeißt Dean Ambrose regelrecht von Zuschauerabsperrung zu Zuschauerabsperrung. AUA!!!! Ambrose liegt unter Leitern und Stühlen begraben und Rollins versucht die Leiter im Ring zu erklimmen. Doch Ambrose kommt da raus und überklettert Rollins. Doch Rollins kann den Gürtel abhängen.

 

Sieger und weiterhin WWE World Heavyweight Champion: Seth Rollins

 

Die Authorität gratuliert dem amtierenden Champion.

 

Mit einem feierndem Seth Rollins und einem sehr enttäuschtem Dean Ambrose geht der diesjährige Money In The Bank Pay Per View Off Air.