[Royal Rumble2012]

 

Zurück zur Auswahl

 

Die 25. Ausgabe des Royal Rumble ist Geschichte

Am 29.01.2012

Live aus St. Louis / Missouri

 

Hier ist die aktuelle Matchcard mit Kurzbericht von Hoppe02

 

Die Halle ist natürlich wieder rappelvoll und nach dem Feuerwerk begrüßen uns Jerry “The King” Lawler, Michael Cole und Booker T gefolgt von den mexikanischen Kollegen.

Das erste Match ist auch gleich das Match um den

World Heavyweight Championship (Triple Thread Steel Cage)

zwischen

Daniel Bryan (c) vs. Big Show vs. Mark Henry

Daniel Bryan kam in die Halle gefolgt von Mark Henry und Big Show. Der Käfig senkte ich. Trotz seiner Verletzung hielt Mark Henry einigermaßen durch in diesem Match. Dann kam Mark Henry zwischen Ringseil und Käfig und wurde dort von The Big Show attackiert. Es sah so aus, als ob der Käfig diesen Attacken nicht stand halten würde. Als Mark Henry dann fertig auf dem Boden lag, attackierte der große Riese Daniel Bryan. Mark Henry kam nach ein paar Minuten wieder auf die Beine und attackierte Daniel Bryan. Big Show ging dazwischen und zeigte einen sahnegeilen Spear an Mark Henry. Henry lag natürlich wieder fertig auf dem Boden. Bryan konnte in dieser Zeit einen Tornado DDT gefolgt von seinem LeBell Lock. Doch Henry ging dazwischen. Cover von Big Show an Henry 1-2-Kickout. Einige Minuten später befanden sich The Big Show und Daniel Bryan auf dem Stahlkäfig. Daniel Bryan konnte über den Käfig kletter, jedoch hielt Big Show ihn fest. Dann verließen Show aber die Kräfte und er musste Daniel Bryan auf den Hallenboden fallen lassen. Somit gewann Bryan dieses Match und hat seinen Titel verteidigt.

 

Das 2. Match stand an

 

Ein 8 Diven Tag Team Match zwischen

Brie Bella, Nikki Bella, Beth Phoenix und Natalya

vs.

Kelly Kelly, Eve Torres, Tamina und Alicia Fox

Natalya und Tamina standen sich zuerst gegenüber. Es folgte ein Cover von Tamina 1-2-Kickout. Wir sahen schöne Wrestling-Action der Diven. Nach einem Brawl prügelten sich alle Diven außerhalb des Ringes. Die Diven verlagerten ihr Match wieder in den Ring. Beth Phoenix wechselte sich ein und zeigte ihren Grand Slam gefolgt vom Cover an Kelly Kelly.  1-2-3

 

Backstage sahen wir Zack Ryder in einem Rollstuhl. Er unterhielt sich mit John Laurinaitis. Eve Torres kam hinzu und wünschte sich die Entlassung vom Interim General Manager.

Das 3. Match war das Match zwischen

John Cena vs. Kane (No Contest)

Kane schien am Anfang die Oberhand in diesem Match zu haben. Natürlich waren auch die “Cena Sucks” -Chants wieder vom WWE Universe zu hören. Cena war so sauer und schmiss Kane über die Ringtreppe. Kane kam, bevor der Referee bis 10 zählen konnte, wieder in den Ring. Beide hatten sich wirklich nichts zu schenken. Cover von Kane 1-2-Kickout. Kane versuchte Cena fertig zu machen doch John Cena kämpfte gegenan. Es folgte ein Slingshot vom Chaingang Soldier an Kane. Doch der konterte. Das große rote Monster wollte Cena die Luft abdrücken doch John Cena konterte mit einer Variante des STF. Kane befreite sich und ging mit einer Launching Clothesline auf Cena los. Gefolgt von einem Cover gab es einen Big Boot von Kane an Cena. 1-2-Kickout. Beide Kontrahenten waren völlig fertig. Einige Minuten später bekam Cena den Five Knuckle Shuffle an Kane durch. Zum Attitude Adjustment reichte es jedoch nicht mehr. Beide verlagerten ihr Match nach draußen und der Referee zählte beide bis 10 aus. Das Match, was offiziell schon beendet war, ging backstage weiter. Kane schlug mit einem Stuhl auf Cena ein. Dann sieht Kane die Kabine von Zack Ryder, tritt die Tür auf und geht auf den im Rollstuhl sitzenden Ryder los. Er fuhr Zack Ryder in die Halle und zerrte ihn in den Ring. Eve Torres kam in die Halle doch konnte natürlich nichts ausrichten. Der große rote setzte den Tombstone Piledriver an doch Kane wurde von Cena unterbrochen. Cena rannte in den Ring direkt in den Chokeslam von Kane. Während Cena und Ryder auf dem Ringboden lagen, verließ Kane die Halle. Die Offiziellen kümmerten sich zum Schluß um Cena und Ryder.

 

Das 4. Match ist ein Match zwischen

“The Funkasaurus” Brodus Clay (w/ Naomi Night & Cameron Lynn) vs. Drew McIntyre

Drew McIntyre ging auf Brodus Clay los doch seine Schläge verdampften im Nichts. Dieses Match konnte Brodus Clay nach kurzer Zeit mit seinem Finishing Move für sich entscheiden.

 

Als 5. Match sahen wir das

WWE Championship Match

Special Guest Referee: John Laurinaitis – Vickie Guerrero & Jack Swagger banned from Ringside

zwischen

CM Punk (c) vs. Dolph Ziggler

Der Referee John Laurinaitis kam in den Ring. Für alle, die den “Übergangs-General-Manager” von RAW noch nicht kennen, stellte er sich -wie jedes Mal- erstmal vor (blablabla, usw). Dann sagte er das er den Job als Referee aus Fairnessgründen nicht alleine machen möchte und holte sich einen anderen Offiziellen in den Ring. Der andere Ringrichter hatte dann seine Aufgabe im Ring und JL halt außerhalb des Ringes. Da sich Vickie Guerrero noch am Ring befand, tat John Laurinaitis seinen Job und schickte Vickie erstmal raus.

Ziggler und Punk kamen zum Ring. Beide zeigten nach ihren Entrances schönes technisches Wrestling. Mit einem Move schickte CM Punk dann Dolph Ziggler aus dem Ring und sprang mit einem Topi hinterher. Beide waren aber nach wenigen Minuten wieder im Ring. Ziggler zeigte ein Cover - 1-2-Kickout. Dann folgte ein Sleeperhold von Ziggler an Punk doch Punk befreite sich. Es kam eine Sitdown Powerbomb sowie das Cover von Punk an Dolph Ziggler hinterher - 1-2-Kickout von Ziggler. Cover für Cover folgten für beide Kontrahenten, doch keines ging durch. In einer schönen “Macho Man” - Randy Savage - Manier zeigte CM Punk einen Bodyslam und dann den Flying Elbow gegen Dolph. Cover 1-2-Kickout. Natürlich kamen vom WWE Universe gleich Gänsehaut bringende “RANDY SAVAGE” - Chants

(Möge er in Frieden ruhen!)

Der “andere” Referee wird ausgeknockt und fällt aus dem Ring. Als sich dann John Laurinaitis um den Ref gekümmert hat, folgten zur gleichen Zeit einige Cover von Punk an Ziggler. CM Punk wunderte sich, das überhaupt keiner die Cover angezählt hat und beschimpfte dann JL das er doch seinen Job machen sollte. Punk zeigte ein weiteres Cover doch JL weigerte sich irgendwie zu zählen. Ziggler kam raus und zeigte ein Cover seinerseits. Der “andere” Referee kam wieder zu sich und zählte dieses Cover bis 2 an. Beide waren wirklich angeschlagen doch es gelang CM Punk mit seinem GTS Ziggler auf den Ringboden zu bringen und das Cover bis 3 durchzuziehen. Zur Info: Beide der Referees haben dieses Cover bis 3 durchgezählt!

 

Das letzte Match des Abends stand an:

Der

30 Men Royal Rumble

Hier die Teilnehmerliste in Reihenfolge der Entrances von 1-30

The Miz

Alex Riley

R Truth

Cody Rhodes

Justin Gabriel

Primo

Mick Foley

Ricardo Rodriguez

Santino Marella

Epico

Kofi Kingston

Jerry Lawler

Ezekiel Jackson

Jinder Mahal

The Great Khali

Hunico

Booker T

Dolph Ziggler

“Hacksaw” Jim Duggan

Michael Cole

Kharma

Sheamus

“Road Dogg” Jesse James

Jay Uso

Jack Swagger

Wade Barrett

David Otunga

Randy Orton

Chris Jericho

Big Show

 

Rauswürfe der Teilnehmer nach Reihenfolge

Alex Riley durch The Miz
 R-Truth durch The Miz
 Primo durch Mick Foley
 Justin Gabriel durch Mick Foley & Ricardo Rodriguez
 Ricardo Rodriguez durch Santino Marella
Epico durch Mick Foley
Santino Marella durch Cody Rhodes
 Mick Foley durch Cody Rhodes
 Jerry "The King" Lawler durch Cody Rhodes
Jinder Mahal durch The Great Khali
Ezekiel Jackson durch The Great Khali
 Hacksaw Jim Duggan durch Cody Rhodes
 Booker T durch Cody Rhodes & Dolph Ziggler
The Great Khali durch Cody Rhodes & Dolph Ziggler
 Michael Cole durch Booker T & Jerry "The King" Lawler
 Hunico durch Kharma
 Kharma durch Dolph Ziggler
 Kofi Kingston durch Sheamus
 Road Dogg durch Wade Barrett
Jimmy Uso durch Randy Orton
 Wade Barrett durch Randy Orton
David Otunga durch Chris Jericho
 Jack Swagger durch Big Show
The Miz durch Big Show
 Cody Rhodes durch Big Show
 Dolph Ziggler durch Big Show
 Big Show durch Randy Orton
 Randy Orton durch Chris Jericho
 Chris Jericho durch Sheamus

Den Royal Rumble 2012 gewonnen und Anspruch auf ein Titelmatch bei Wrestlemania 28

hat: “The Great White” SHEAMUS

 

Mit einem grandiosen Feuerwerk und einem feierndem keltischen Krieger geht der diesjährige Royal Rumble 2012 “Off Air”